ÜBER UNS – STUCKATEUR STRÖBELE

Top Malermeister Deutschland

Ausgezeichnet – TOP Stuckateurmeister Deutschland!

Innovative Ideen, Qualitätsarbeit, Zuverlässigkeit und Erfüllung der Kundenwünsche. Dafür steht der Hirrlinger Stuckateurfachbetrieb Ströbele. Durch die Aufnahme in die Qualitäts- und Leistungsgemeinschaft TOP Stuckateurmeister Deutschland® unterstreicht der von Frank Ströbele in dritter Generation geführte Handwerksbetrieb jetzt noch einmal seine hohe Kundenorientierung.

Hirrlingen, den 29.03.2022
Hirrlinger Stuckateurbetrieb für Top-Qualität ausgezeichnet

Innovative Ideen, Qualitätsarbeit, Zuverlässigkeit und Erfüllung der Kundenwünsche. Dafür steht der Hirrlinger Stuckateurfachbetrieb Ströbele. Durch die Aufnahme in die Qualitäts- und Leistungsgemeinschaft TOP Stuckateurmeister Deutschland® unterstreicht der von Frank Ströbele in dritter Generation geführte Handwerksbetrieb jetzt noch einmal seine hohe Kundenorientierung.

„Unser Service- und Einkaufsverband für das Maler- und Stuckateurhandwerk, der für Kunden zugleich eine Qualitätsgarantie darstellt, lässt nur Meisterbetriebe beitreten, die einem sehr hohen Anspruch Rechnung tragen“ erläuterte Regionalleiter Stephan Bacher anlässlich der Übergabe der Auszeichnung. „Ich freue mich daher besonders, hier in der Region einen Fachbetrieb als neues Mitglied begrüßen zu können, in dem neben handwerklicher Qualität auch eine hohe Zuverlässigkeit, Termintreue und eine faire Preispolitik nicht nur versprochen, sondern auch gelebt wird“, so Bacher weiter.
„Mit der Mitgliedschaft bei Top Stuckateurmeister Deutschland grenzen wir uns noch deutlicher vom grauen Markt ab“ begründete Ströbele, der als Obermeister ehrenamtlich der Stuckateur-Innung Tübingen vorsteht, seine Entscheidung, dem Verbund beizutreten. Guter Service und individuelle Lösungen seien für ihn das A und O: „Wir verstehen uns als Dienstleister für die Werterhaltung und Verschönerung von Gebäuden und Räumen. Dabei ist uns kein Auftrag zu klein, aber auch große Bauvorhaben werden von uns abgewickelt“, erläuterte Bauingenieur Ströbele, der sich auch intensiv für die Ausbildung von Nachwuchstalenten einsetzt. Für den kommenden Herbst wird auch wieder ein attraktiver Ausbildungsplatz als StuckateurIn zur Verfügung gestellt.
TOP Maler- und Stuckateurmeister Deutschland® ist der erste Qualitäts- und Leistungsverbund im hochwertigen Maler- und Stuckateurhandwerk. Ziel ist es, qualitäts- und leistungsorientierte Betriebe zusammenzuführen und ihnen ein breitgefächertes Dienstleistungsangebot zur Verfügung zu stellen. Der gemeinsame Einkauf der angeschlossenen Betriebe ermöglicht erstklassige Konditionen bei Herstellern und Lieferanten und damit wettbewerbsfähige Preise. Aufgenommen werden nur Meisterbetriebe, die in der Handwerksrolle eingetragen sind und nach gemeinsamen Qualitäts- und Leistungsstandards der TOP Maler- und Stuckateurmeister Deutschland® arbeiten. Um die Qualität nachhaltig sicherzustellen, nehmen die Mitgliedsbetriebe an einer permanenten Kundenzufriedenheitsbefragung teil. Um Mitglied im Verbund TOP Maler- und Stuckateurmeister Deutschland® zu bleiben, muss das Ergebnis dauerhaft mindestens gut sein.

Die Verbundgruppe gehört zur MHK Group AG. Das moderne Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Dreieich bei Frankfurt zählt mit über 3.600 Mitgliedern zur Spitzengruppe der europäischen Kooperationen im Bereich Bauen, Einrichten und Wohnen.

Ausgezeichneter Stuckateur Betrieb

Frank Ströbele (links) vom gleichnamigen Stuckateurbetrieb erhielt von Regionalleiter Stephan Bacher die Aufnahmeurkunde zum Qualitäts- und Leistungsverbund Top Stuckateurmeister Deutschland.
Foto: Ströbele

Zertifikat ansehen (PDF)

Wir stellen uns vor

Stuckateurbetrieb Ströbele in 3. Generation

Der Stuckateurbetrieb Ströbele wurde 1932 von Gipsermeister Eugen Ströbele gegründet und von seinem Sohn Anton Ströbele, Stuckateurmeister erfolgreich fortgeführt.

Seit 2014 führt Diplom-Ingenieur (FH) Frank Ströbele in dritter Generation den Betrieb mit Unterstützung von 8 motivierten Mitarbeitern.

Stukkateur Tübingen, Rottenburg, Hechingen, Balingen

von links: Anton Ströbele & Frank Ströbele (2014)